Audiowalk Wehlheider Wochenmarkt

von Agnes Leiting, Jakob Schmidt, Kjera Köters, Marlen Herweck, Maxi Frey // Startpunkt: Parkplatz Nummer 9  // Dauer: 18 Minuten

tomato für video

Einleitung

Nahrung stellt eine grundlegende Notwendigkeit des Lebens dar. Die Art und Weise, wie Menschen mit Essen umgehen, also der Anbau, die Zubereitung und der Konsum, ist stark verknüpft mit Kultur, Gesellschaft und der jeweiligen Selbstwahrnehmung. Wir nehmen Lebensmittel heute eher als Sättigungsmittel wahr. Wie Produkte hergestellt und verarbeitet werden wissen und hinterfragen wir selten. Große Supermärkte, undurchsichtige Nahrungsmittelketten und vor allem nicht transparente Lieferbeziehungen lassen uns schnell den Überblick verlieren, wer, wo, was und wie produziert.

„In der Stadt wird nur noch konsumiert, sie ist ein passiver Nutzer des Ernährungssystems und als dieser zu einem austauschbaren Konsumstandort geworden“ (Stierand 2014, S. 64).

Ein bewussterer Umgang mit  Ernährung hat viele Anknüpfungspunkte in unsere Einkaufsgewohnheiten. Saisonalität und Regionalität sind ein erster Zugang zu diesem Thema. Wochenmärkte bilden den Einstieg in eine regionalere Lebensmittelversorgung in unseren Städten. Dort bieten Produzierende aus den umliegenden Regionen, die selbst angebauten Obst- und Gemüsesorten zum Verkauf an. Die Lieferwege sind meist kurz, der Anbau findet vor Ort statt und die Marktbeschicker*innen erklären Interessierten gerne die Produktionshintergründe.

Durch den Direktverkauf sind die Produzierenden nicht an den Preisdruck der Supermärkte gebunden und können somit faire Preise für ihre Produkte erlangen.

Welche Rolle ein Wochenmarkt im Kontext einer Ernährungswende übernimmt kannst du dir hier in unserem Audiowalk anhören.

Quellen: Stierand, Philipp (2014): Speiseräume: die Ernährungswende beginnt in der Stadt, München: Oekom.

frische Eindrücke - digital verpackt

Schuhe an und selbst erleben!

Der Wehlheider Platz, Brunnen sowie der Markt feiern Geburtstag!

 

Komm vorbei und erfahre mehr!

Für mehr Informationen zu Wochenmärkten kannst du dir gerne unsere wissenschaftlichen Grundlagen durchlesen.

Klick!

Auch unser Skript gibt es zum Nachlesen.

Klick!

Close Menu